Home       Impressum       Kontakt
 

HSG Eschhofen/Steeden - TV Breckenheim       21 : 18

Mit Kampf zum Sieg

Nach dem schlechten Spiel in Eppstein und dem Training unter der Woche, hatten sich die HSG – Damen Wiedergutmachung vorgenommen. Doch leider wurde es anstatt besser, erst nochmal schlimmer. Genau gesagt, dauerte es bis zur 40. Minute, bis die Damen Ihren Kampfgeist und Ansatzweise Ihr Tempospiel entdeckten.

Bis dahin zeigten die Damen die gleichen Fehler wie eine Woche zu vor. Viele technische Fehler, überhastete Angriffe, waghalsige Pässe usw… Die Breckenheimerinnen profitierten durch leichte Tempogegenstöße davon und führten völlig verdient mit teilweise 6 Toren Vorsprung.

Ab der 40. Minute wandelte sich langsam das Blatt. Die HSG spielte mehr und mehr mit Tempo nach vorne und fand in der Deckung der Gegnerinnen die Lücken oder spielte die Mitspielerinnen frei, wo durch es Tore oder 7 m gab. Nach und nach schmolz der Vorsprung und beim Stand von 18:17 gingen die Damen erstmals in Führung. Diese wurde dann letztlich bis auf 21:1 ausgebaut.

Die kämpferische Einstellung passte in der zweiten Halbzeit. Spielerisch zeigen die Damen bisher noch nicht Ihr eigentlich vorhandenes Können. Daran gilt es die kommenden Woche / Spiele zu arbeiten, damit die Damen auch Ihren Lohn einfahren.

Tore:   Kremer 12 / 6, Best 3, Becker 2, Harmelung 2, Lanzel N. 1, Dijanovic 1 

Kommentare

R A Molla  01.03.2014 11:22 Uhr
Thank you ever so for you blog article.Really thank you! Fantastic.
Clipping path



Name
Email
Kommentar




Nicht lesbar? Neu Laden.