Home       Impressum       Kontakt
 

HSG Eschhofen/Steeden - TV Petterweil       21 : 20

Sieg in letzter Minute

Mit insgesamt vier Siegen in Folge gingen die Damen am Samstagabend gegen die Gäste aus Petterweil in die Partie. Von Beginn an, standen die Damen sicher in der Abwehr und ließen wenig Tore zu. Leider wurden vorne im Angriff viele freie Chancen vergeben und es häuften sich schon zu Beginn die technischen Fehler. Es wurde zu diesem Zeitpunkt schon sehr oft die Verantwortung zur Nachbarin geschoben und die Fehlwürfe häuften sich mehr und mehr. In der Abwehr stand man trotzdem sicher und die Gäste kamen fast nur über 7m zu Torerfolgen. Die HSG ging mit 3 Toren Führung in die Pause.

In der Kabine wurden über die Fehlwürfe und technischen Fehler  gesprochen und es sollte versucht werden, das Spiel weiter schnell zu gestalten. Dies gelang besser und die Damen konnten sich auf 17:11 absetzen. Doch auf einmal war das Spiel der HSG – Damen wie abgeschnitten und es lief nicht mehr viel zusammen. In der Abwehr entstanden unerklärliche Lücken und die Absprachen untereinander passten nicht mehr. So konnten die Gäste Tor um Tor aufholen und kurz vor Schluss sogar den Ausgleich erzielen.

Eine Auszeit der Gäste nutzten die HSG um sich nochmal zu sortieren und einzuschwören. In der Abwehr wurde nochmal gut gearbeitet und vorne konnte Sabrina die wichtige Führung erzielen. Auf der Gegenseite wurde der Ball in der Abwehr gewonnen und somit die zwei Punkte in Eschhofen behalten.

Zu erwähnen bleibt die bärenstarke Leistung von Anna im Tor, ohne Ihre zahlreichen Paraden wäre es schwer geworden die Punkte zu holen.  Trotz der vermeintlichen Überlegenheit im Spiel gegen die junge Gästemannschaft konnten die HSG Damen die Konzentration nicht hoch halten und feierten am Ende einen glücklichen Sieg. Trotz allem ist der Saisonstart gelungen und die Damen haben sich in der Spitzentruppe festgesetzt. Um dort weiter zu bestehen, müssen die Damen dringend an Ihrer Chancenverwertung arbeiten.

Es spielten: Anna Kremk, Maria Dittmer, Sabrina Kremer 12/6, Anke Wagner 2, Desiree Lanzel 2, Adeline Lanois 1,  Nathalie Lanzel 1, Lisa Becker 1, Laura Harmelung 1, Corinna Cisek 1, Lena Bill, Diana Dijanovic, Franziska Ax

Kommentare



Name
Email
Kommentar




Nicht lesbar? Neu Laden.