Home       Impressum       Kontakt
 

HSG Eschhofen/Steeden - PSV Grün-Weiß Wiesbaden       19 : 29

Der Start in das Heimspiel gegen die Mannschaft von Grün-Weiß Wiesbaden begann viel versprechend. Es wurden im Angriff die Lücken erkannt und man konnte schnell Tore erzielen. Doch dies war leider schon das Beste was es von dem Spiel zu berichten gibt. Die junge Gästetruppe spielte konsequent Ihre Konzepte im Angriff und brachte Ihren linken Rückraum in Schussposition, welcher meistens ungehindert Tore erzielen konnte. Zu dem stellten die Gäste Ihre Abwehr auf 5:1 um, und legten dadurch das komplette Spiel der Hausherren lahm. Son war das Spiel eigentlich schon zur Halbzeit entscheiden.

In der Pause wurde besprochen, nicht den Kopf hängen zu lassen, im Angriff mit zwei Kreisläufern zu spielen und in der Abwehr den linken Rückraum in Manndeckung zu nehmen. Dies gelang genau fünf Minuten lang. Danach war dieser Effekt auch schon wieder verpufft und die Gäste  hatten sich darauf eingestellt. Immerhin konnte die Neiderlage in Grenzen gehalten werden. Auch auf Grund der Tatsache, dass die Gäste Ihre erste Reihe schonte und die Ergänzungsspieler zum Einsatz kamen.

Am Ende stand eine völlig verdiente Niederlage gegen eine in allen Belangen bessere Mannschaft zu Buche. Nun gilt es in den nächsten Spielen zu versuchen, wieder zu punkten, damit die Zweite nicht in die untere Tabellenregion rutscht.

Es spielten: Christoph Klose, Sebastian Horst, Jörg Manns 6, Benni Loos 4, Tom Dormagen 2, Sascha Schmidt 2, Janis Ax 2, Claudio König 2, Matthias Marx 1, Alexander Nink, Nils Escher

Kommentare



Name
Email
Kommentar




Nicht lesbar? Neu Laden.