Home       Impressum       Kontakt
 

HSG Eschhofen/Steeden - FSG Holzheim/Limburg       16 : 13

Derbysieg mit viel Sand im Getriebe!

Bisher wusste Trainer Jörg Manns nur von Erzählungen, wie seine Damen in einem Derby spielen. Seit Sonntag weiß er es nun auch.

Nach einer mittelmäßigen Vorbereitung auf die Rückrunde, wollte die HSG mit einer guten Leistung die Tabellenführung verteidigen.  Von Beginn an wurde mit dem notwendigen Einsatz und Tempo gespielt. Dadurch entstanden viele Chancen, welche leider zu selten genutzt wurden. Trotz einer 7:2 Führung kam keine Sicherheit in Spiel und die Gäste kamen Tor um Tor heran. Bis zur Halbzeit konnten Sie auf ein Tor verkürzen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wurde es erst einmal nicht wirklich besser. Es blieb weiter eng, weil in der Anfangsphase viel zu oft versucht wurde, den Kreis anzuspielen. Dies gelang aber sehr selten und die Gäste konnten so die Bälle abfangen.

Eine Auszeit zeigte dann doch noch Ihre Wirkung. Mit Tempo und dem richtigen Auge beim Abschluss konnten die Damen Tor um Tor wieder davon ziehen und gewannen am Ende das Derby.

 „Wieder mal ein Spiel, in dem die Konzentration nicht zu 100% vorhanden war. Teilweise zu überhastet und oder Tempo. Im nächsten Spiel müssen wir uns steigern, wenn wir weiter an der Tabellenspitze bleiben wollen.“

Es spielten: Anna Krmek, Maria Dittmar, Corinna Cisek 4, Natalie Lanzel 3 / 2, Janine Wiener 2, Sabrina Kremer  2 / 1, Desiree Lanzel 1,  Franziska Ax 1, Anke Wagner 1,  Lena Bill 1, Sonja Best 1,  Lisa Becker, Johanna Ost, Diana Dejanovic,

Kommentare



Name
Email
Kommentar




Nicht lesbar? Neu Laden.