Home       Impressum       Kontakt
 

HSG BIK Wiesbaden - HSG Eschhofen/Steeden       18 : 26

Starke Abwehrleistung führt zum Auswärtsieg!

Nachdem schweren erkämpften Derbysieg in der letzten Woche, reiste die Damen nach Wiesbaden um gegen die HSG BIK zu spielen. Von Beginn an standen die Damen recht sicher in der Abwehr und die Damen aus Wiesbaden bekamen des Öfteren Zeitspiel angezeigt. Das einzige Manko zu diesem Zeitpunkt, waren die überhasteten Abschlüsse im Angriff und teilweise die technischen Fehler.

Zum Ende der ersten Halbzeit aber nahm die HSG das Heft des Handelns mehr und mehr in Ihre Hände. Durch schnelles und druckvolles Spiel konnten sich die HSG – Damen auf zwei Tore absetzen.

In der Kabine wurden einige Dinge angesprochen, welche noch nicht ganz optimal liefen und es sollte versucht werden, diese im zweiten Durchgang umzusetzen. Endlich, im Gegensatz zu den letzten Spielen, wurde dies zu 100 % erfüllt. Dank einer starken Maria im Tor und einer bärenstarken Abwehr konnten die HSG Ihr Tempospiel im Angriff umsetzen und erzielt das ein oder andere Tor durch Tempogegenstöße. Durch diese Erfolgserlebnisse kam auch die Sicherheit in das Spiel der Damen, und die Konzepte wurden bis zum Ende gespielt und erfolgreich abgeschlossen.

„Eine starke geschlossene Mannschaftsleistung! Vor allen Dingen in der Abwehr wurde sehr stark gearbeitet und den Gegner sehr oft zum Zeitspiel gebracht. Vorne kommt so langsam die Sicherheit wieder und jede Spielerin versucht mit dem nötigen Druck Ihre Aktion durchzuführen.“

Es spielten: Anna Krmek, Maria Dittmar, Sabrina Kremer  7 / 3, Janine Wiener 5,  Natalie Lanzel 3 / 3, Desiree Lanzel 3, Anke Wagner 2, Lena Bill 2, Diana Dijanovic 2, Corinna Cisek 1, Laura Harmelung 1,  Franziska Ax,  Christiana Lanzel

Kommentare



Name
Email
Kommentar




Nicht lesbar? Neu Laden.