Home       Impressum       Kontakt
 

HSG Eschhofen/Steeden - SV Seulberg       17 : 21

Unnötige, aber am Ende verdiente Niederlage!

Nach der zweiwöchigen Pause, erwarteten die Damen die Gästemannschaft aus Seulberg zum nächsten Spitzenspiel in Runkel. Ohne Sabrina und Janine, dafür aber sonst mit dem kompletten Kader, begann das Spiel. Gegenüber dem Hinspiel, wo man den Start komplett verschlief, lief es diese mal besser. Zu Beginn konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Der HSG merkte man aber an, dass Sie eine Blockade im Kopf hatten und sich nicht trauten auf das Tor zu werfen. Es wurde immer wieder versucht bis zur 6 Meter Linie zu kommen. Dies gelang leider sehr selten. Zusätzlich schlichen sich technische Fehler in das Spiel, welche die Gäste kaltschnäuzig ausnutzten. So konnte sich Seulberg mit drei Toren zu Halbzeit absetzen.

In der Pause wurde zuerst die eigentlich gute Abwehrarbeit gelobt, aber auch die Angriffsleistung kritisiert. Zu Beginn der zweiten Hälfte blieb das Bild erst einmal unverändert. Doch mit einem Mal nahmen die HSG Damen Fahrt auf und drückten aufs Tempo. Tor um Tor wurde der Rückstand aufgeholt und kurz vor Ende waren es nur noch zweit Tore. Doch dann kamen durch Hektik wieder technische Fehler dazu und Seulberg konnte durch zwei Tore, wieder davon ziehen und das Spiel am Ende für sich entscheiden.

„Heute hat im Angriff der Wille und die Entschlossenheit gefehlt. Zu viele technische Fehler haben es Seulberg leicht gemacht durch Tempogegenstöße zum Torerfolg zu kommen. Im gebunden Spiel haben wir eine starke Abwehr gespielt, doch leider reicht das nicht. Wenn man keine Tore wirft, wird es schwer ein Spiel zu gewinnen!“

Trotz allem stehen die Damen immer noch an der Tabellenspitze und haben alles noch in der eigenen Hand. Doch sollten Sie zusehen, dass Sie langsam wieder an Ihr Leistungspotenzial heran kommen. Den die Gegner werden nicht einfacher in den kommenden Wochen!

 

Es spielten: Anna Krmek, Maria Dittmer, Desiree Lanzel 9 / 2, Corinna Cisek 2, Natalie Lanzel 2 / 1, Anke Wagner 2, Franziska Ax 1, Johanna Ost 1, Lena Bill, Lisa Becker, Diana Dejanovic, Christiana Lanzel, Laura Hamelung

Kommentare

R A Molla  01.03.2014 06:38 Uhr
Generally I don’t learn post on blogs, however I would want to state that this write-up very forced me to take a peek at and do it! Your writing taste is in fact amazed me. Many thanks, very nice post.
Clipping path



Name
Email
Kommentar




Nicht lesbar? Neu Laden.